Gilt der blaue Parkausweis für Behinderte auch in den USA?

Wenn man in den USA als Rollstuhlfahrer ein Auto mietet, ist es natürlich interessant, ob man auch den blauen Schwerbehindertenausweis nutzen kann, um auf Behindertenparkplätzen parken zu können.

Der blauen Parkausweis für Schwerbehinderte (EU-einheitliche Parkausweis) ist ein EU-Parkausweis und gilt NICHT in den USA. Die USA muß ihn nicht zwingend anerkennen. Einen internationalen Parkausweis für Schwerbehinderte. Aus mehreren Erfahrungsberichten im Internet ist zu lesen, dass die Polizisten in den USA den Ausweis in der Regel anerkennen, wenn er gut sichtbar im Fenster plaziert ist.  Rein rechtlich müssen sie den Ausweis nicht anerkennen. Aber gerade die USA sei in vielerlei Hinsichten sehr behindertenfreundlich eingestellt.

Sehr informativ war auch folgender Link mit mehreren Erfahrungsberichten:

Gilt der blaue Parkausweis für Schwerbehinderte auch in den USA?

Da ich in meiner Rundreise insgesamt 4 US-Bundesstaaten passiere, ist mir dieser Aufwand zu groß und ich lasse es darauf ankommen. Ich werde auf dem Ausweis auch noch meine US-Mobilfunknummer anheften, so dass ich im Notfall auch erreichbar bin.

Wichtig zu wissen: in den USA sind die Parkausweise immer mit einem Clip am Rückspiegel befestigt. Die Polizisten schauen meistens von hinten in den Wagen. Deshalb ist es ratsam, den Ausweis – nicht wie in Deutschland üblich – vorne rechts an die Windschutzscheibe zu legen, sondern ihn wie beschrieben anzuheften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.